Hier erfährst Du Aktuelles zu den Sportveranstaltungen des SV Kirchbarkau und zum Vereinsleben.


08.09.2021

Ein Dankeschön der "Seeadler Kirchbarkau"

Nachdem unsere Pfadfinder pandemiebedingt das diesjährige Sommerlager in Kirchbarkau aufschlagen mussten, kam die Anfrage, ob die Möglichkeit bestünde, den Sportplatz und auch die Duschen im Sportvereinsheim zu nutzen. Sehr gerne haben wir dem zugestimmt. Besonders unsere Kinder zu unterstützen, steht auch in unserem Auftragsbuch. Diese Kinder sind unsere Zukunft.

Dieses tolle Dankeschön der "Seeadler Kirchbarkau" wollten wir Euch deshalb nicht vorenthalten:


Euer Vorstand


16.08.2021

Der SV Kirchbarkau 20/21: Rückblick und Ausblick

Was für eine turbulente Zeit in den letzten 1,5 Jahren für den SV Kirchbarkau: Nicht, dass uns Corona heimgesucht hat, bei uns kam zusätzlich auch noch neben einer Neuformierung des Vorstandes der Hallenabriss und -neubau dazu. Aber was echte Sportler sind, die lassen sich doch durch sowas nicht unterkriegen, sondern nehmen die Herausforderung an.

Diese begann zunächst mit dem Abriss der Halle direkt nach Beginn des ersten Lockdowns im März 2020. Ganz kurzfristig und mit reichlich Abstand wurde alles in Sicherheit gebracht, was man irgendwie noch brauchen konnte. Danach war ja erst einmal an Sport eh nicht zu denken. Ein schwacher Trost: Wenn wir schon keinen Sport machen können, dann kann das keiner! Und zwar wirklich keiner!

So hatten wir zumindest etwas Luft, um uns für die hallenlose Zeit Alternativen zu suchen, teilweise in Dorfgemeinschaftshäusern, im Kindergarten, vielen Dank auf diesem Weg nochmal an die große Aufnahmebereitschaft, und auf Sportplätzen, sodass doch ein nicht unerhebliches Angebot aufrecht erhalten werden konnte. Bedauerlicherweise konnte nicht für alle eine Ausweichmöglichkeit gefunden werden, trotzdem hatten wir nur vergleichsweise wenig Austritte, das freut uns außerordentlich! Außerdem waren wir, wie man sieht, rund ums Vereinsheim und auf dem Platz fleißig: Es gab eine neue Heizung, in der Zwischencoronazeit eine Putzaktion, Baumfäll- und Pflanzaktionen (auf diesem Weg noch einen Dank an Dieter an sein nicht enden wollendes Engagement: "Mach weiter so!"). Es wurde gebaut und ausgebessert. Schon vorher erlangte es dank Tim Böhme und unseres Präsidenten ein Maulwurf zu kurzer Berühmtheit und selbst in den Zeiten des Lockdowns gab es weiterhin einige Aktiviäten, wie zum beispiel Lauf-Challenges mit wirklich unglaublichem Erfolg: Es wurden teilweise über 1.000 km gemacht und weil's so schön war, wurde auch nor für einen guten Zweck gespendet.

Langsam aber sicher hoffen wir, jetzt wieder in die Zukunft blicken zu können. Mit Spannung begleiten wir den Hallenneubau, der sich sichtbar dem Ende nähert, schreiben Hygienekonzepte und Hallenpläne und freuen uns wie Bolle darauf, alle wiederzusehen beziehungsweise überhaupt erst einmal kennenzulernen. Ein erster Schritt hierzu soll am Samstag, den 04.09.2021 um 18 Uhr mit dem länst überfälligen Nachholen der Mitgliederversammlung erfolgen. Da die Veranstaltung natürlich nach allen momentan gültigen Coronaregeln stattfinden soll, bitten wir Euch eine medizinische oder FFP2-Maske mitzubringen. Wir treffen uns am Vereinsheim. Im Anschluss an den offiziellen Teil wollen wir uns außerdem mit einem Imbiss an der frischen Luft bei Euch für Euer Kommen und Eure Treue bedanken! Da sich die Regeln momentan aber weiter stündlich ändern können, bitten wir Euch, kurz vorher noch einmal auf die aktuellen Bestimmungen zu schauen. Und dann steht, wenn alles klappt, im nächsten Jahr eine amtliche Sause mit der 75-Jahr-Feier ins Haus, auch hierzu laufen bereits die ersten Vorbereitungen, dazu dann aber ein andernmal mehr!

Soweit erstmal vom SV Kirchbarkau mit sportlichem Gruß vom Vorstand!

Bianca Sperber

Sport- und Jugendwartin

29.04.2021

Ein Baum geht, zwei neue kommen

Nachdem ein Baum vor dem Sportheim entfernt werden musste, da sich sein Wurzelwerk langsam in die Regenwasserabführung grub, kam der Vorschlag unseres letzten verbliebenen Gründungsmitgliedes Dieter Herrmannsen, zwei Apfelbäume zu pflanzen. Nach kurzer Standortbestimmung wurde dem Vorschlag stattgegeben mit der Auflage, dann auch ein Foto von Dieter und seiner Pflanzaktion machen zu lassen. Natürlich hat Dieter versucht, die Bäume heimlich und ohne viel "Trara" in die Erde zu bringen. Dies ist ihm nicht ganz gelungen. Dank Dieter stehen nun zwei Apfelbäume vor dem Sportheim, über die sich in Zukunft sicher das eine oder andere Kind, egal welchen Alters, freuen wird.

NB: Nach Redaktionsschluss wurde uns noch durch eine bestätigte Quelle mitgeteilt, dass Dieter Herrmannsen nicht das letzte verbliebene Gründungsmitglied ist. Ebenfalls im Verein gemeldet und gleichzeitig Gründungsmitglied ist "Bonner" Gerhard Bornhöft.


12.04.2021

SVK Altherren gewinnt Lauf-Challenge und spendet 1.300 €

Nach einer Lauf-Challenge zwischen den Mannschaften der 1. Herren und der Altherren des SV Kirchbarkau kam ein Spieler auf die Idee, die gelaufenen Kilometer in Euro umzuwandeln und an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. zu spenden. Alle aus der Mannschaft fanden das super und waren sofort bereit es umzusetzen. Es wurden innerhalb von 9 Tagen sage und schreibe 1.033,7 Kilometer gelaufen (die Altherren haben die Lauf-Challenge übrigens gewonnen). Die Idee sprach sich schnell im Umfeld herum und somit wurden von Bekannten, Familienangehörigen, Freunden und natürlich der Mannschaft eine Summe von 1.300 € gesammelt und gespendet!


20.03.2021

Was ein wahrer Fussballer ist….
...der will den Wettkampf! Diese alte Weisheit gilt auch im Lock down und in Kirchbarkau! Also tut man das, was momenan alle machen: Challenges! Aber was als kleiner mannschaftsinterner Wettkampf begann, nahm ungeahnte Ausmaße an, aber lest selbst: Es begann zunächst in der E-Jugend, dort wurde schon länger online-Training angeboten und um das ganze etwas spannender zu machen, begannen die Trainer dort mit einer mannschaftsinternen Lauf-Challenge. Diese wurde von den Jungs und Mädchen so gut angenommen, dass man schnell nach höherem strebte: „Wir fordern die erste Herren-Mannschaft zu einer Challenge heraus: Wer in 12 Tagen mehr Kilometer schafft!“ Die Jugend legte vor und brachte es immerhin auf über 200 km. Die erste Herren nahm die Herausforderung an….und ernst: Mit mehr als 400km wurde die Jugend zwar deutlich geschlagen, aber schließlich hatten die großen ja auch deulich längere Beine! Die Aktion machte im Verein die Runde und erhielt viel Lob und Respekt, so dass die alte Herren Mannschaft beschloss: „Da machen wir mit!“ Und ihrerseits wiederum die erste Herren herausforderte: 9 Tage laufen, welche Mannschaft schafft mehr! Auch diese Herausforderung wurde von der ersten Herren angenommen und wieder kamen mehr als 400 km zusammen: Nicht schlecht! Reichte aber bei weitem nicht, wie das Video der alten Herren beeindruckend verdeutlicht: Diese Challenge ging definitiv an die alten Herren! Und weil geteilte Freude doppelte Freude ist beschlossen diese, ihre Freude mit der Kinderkrebshilfe zu teilen und ordnetlich Kilometer in Euros zu spenden: Inzwischen über 700 Euro! Wir finden diese gesamte Aktion superspitzenmäßig und sind gespannt, was unsere Sportlerinnen und Sportler in Zukunft noch so alles tolles auf die Beine stellen!!!


30.11.2020

Der Sport ruht - aber nicht der Verein!

Seit November hat uns Corona wieder eingeholt, Amateursport ist wieder eingestellt, was wir sicher alle sehr bedauern. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Vereinsleben komplett heruntergefahren ist. So haben wir am 21.11.2020 unter Einhaltung aller notwendigen Regeln einen Arbeitsdienst im und ums Vereinsheim durchgeführt, dabei war der Andrang an Freiwilligen erstaunlich groß: Die Karten im Vorverkauf waren schnell vergriffen (eine Abendkasse konnten wir wegen der Umstände ja leider nicht anbieten), und dank vieler fleißiger Hände haben wir ordentlich was weggeschafft! An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank den fleißigen Helfern, die aus verschiedenen Gruppen und Sparten mit angepackt haben. Ein Catering oder ein gemütliches Beisammensein im Anschluss war diese Jahr natürlich leider nicht möglich, die Helfer mussten sich mit Dankeschön-Caretüten zufrieden geben, wir hoffen aber, dass wir mi nächsten Jahr wieder soviel Zuspruch haben und vielleicht ein richtig nettes Event aus der Sache machen können.

Auch sonst geht die Arbeit weiter: Die Halle wächst und gedeiht, langsam machen wir uns Gedanken über die Ausstattung, wozu auch eine Inventur gehörte, da wir ja zu Beginn der Coronazeit keine wirklich geordnete Räumung der Halle durchführen konnten und erstmal alles irgendwo gerettet haben, was noch irgendwie brauchbar war. Außerdem gibt es eine feine neue Heizungsanlage im Vereinsheim und es wird dort nach wie vor verschönert und ausgemistet, also wenn jemand noch Tortenbutler, Kleidungsstücke, Auflaufformen o.ä. vermisst, bitte melden, sonst wandern die Sachen irgendwann zugunsten des Vereins auf den Flohmarkt.

Und man mag es kaum glauben, auch der Sport ruht nicht ganz: So hat die Fußball E-Jugend jetzt mit einem Online-Trainingsprogramm begonnen, die erste Sitzung war bereits ein voller Erfolg, vielen Dank dafür an Jan und vor allem Fine Rohlfs für das tolle Engagement, hoffentlich macht es Schule! Andere Gruppen arbeiten an ähnlichen Konzepten. 

In diesem Sinne wünschen wir Euch trotz allem eine schöne und besinnlich Adventszeit und einen guten Rutsch in 2021, auf dass wir uns gesund und munter wiedersehen und entlich wieder richtig losstarten können!

Euer Vorstand


26.11.2020

Neue Heizungsanlage im Sportvereinsheim

Der Einbau der neuen Heizungsanlage durch die Firma Heiko Hennig ist nun abgeschlossen. Die Heizungsanlage, eine Kombination aus Gas-Brennwerttechnik und Solarthermie (Gas-Hybrid), verfügt über einen Warmwasserspeicher von 762 Litern (vorher knapp 400 Liter). Diese Menge sollte ausreichen, um zwei Mannschaften ausgiebig duschen zu lassen. Durch die Kombination von Gas-Brennwerttechnik und einer erneuerbaren Energiequelle war es möglich, die Fördertöpfe voll auszuschöpfen. An der Förderung beteiligt war das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle), der Landessportverband SH und der Kreis Plön. Auch die Gemeinde Kirchbarkau hat sich mit 10% an den Kosten beteiligt. Hierfür ein herzliches Dankeschön! Ein besonderer Dank geht an die Förde Sparkasse. Obwohl die Förde Sparkasse seit einigen Jahren schon in Kirchbarkau nur noch ein Terminal unterhält, war sie bereit, unserem Sportverein bei der notwendigen Anschaffung der neuen Heizungsanlage finanziell unter die Arme zu greifen.

28.10.2020

Arbeitseinsatz: Der Herbst ist da!

Die Blätter fallen und das bringt Arbeit mit sich: Deshalb laden wir zum Arbeitsdienst! Es gibt verschiedene Arbeiten rund ums Vereinsheim (Laub, Dachrinnen etc.) wie auch in den Räumlichkeiten (Ausmisten, Kühlschräke saubermachen u.a.). Stattfinden soll das ganze am 21.11.2020 von 10 - 13 Uhr. Im Anschluss gibt es Brötchen und Wurst für Alle! Wer mitmachen mag, meldet sich bitte bis eine Woche vorher bei einem Vorstandsmitglied, damit wir genug Futter und Material da ist und wir planen können.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand


14.08.2020

Achtung liebe Eltern!

Wir, die Kinderturner, bereiten uns langsam darauf vor, dass die Corona-Pause hoffentlich bald endet und wir mit den Kindern ab 6 Jahre wieder durchstarten können. Wir arbeiten zur Zeit daran, wie wir das Kinderturnen unter Einhaltung der Corona-Auflagen gestalten können. Wenn Dein Kind bereits angemeldet ist oder Du Dein Kind anmelden möchtest, dann sende uns bitte eine E-Mail. Wenn Du damit einverstanden bis, dass wir Deine Mailadresse speichern, dann lass bitte den Satz in der E-Mail einfach stehen. Falls Du Interesse an einer Einladung in die Whats-App-Gruppe vom Kinderturnen hast, dann füge der E-Mail auch gleich Deine Telefonnummer bei. Über die Whats-App-Gruppe können wir Dich dann auch schnell und einfach informieren, wann es wieder losgeht.


Mit sportlichen Grüßen

Eure Turnhelfer vom Kinderturnen Torben, Lisa, Kathrin und Ole


24.04.2020

Liebe Sportskameraden und Sportskameradinnen,

Corona hat uns leider nach wie vor fest im Griff und vermutlich nicht nur uns blutet das Herz, weil wir bei dem tollen Wetter in letzter Zeit den Sportplatz nicht unsicher machen können. Wir sind heilfroh, dass so viele von Euch dem Verein nach wie vor die Treue halten. Ganz lieben Dank dafür!

Nichts desto trotz geht das Leben weiter und für uns bedeutet das, dass der Hallenabriss in greifbare Nähe rückt: Ende April soll es losgehen.

Im Hintergrund sind ein paar fleißige Wichtel mit viel Sicherheitsabstand schwer aktiv, damit wir, sobald wir wieder dürfen, sofort wieder sportlich aktiv werden können. Die Halle wird ausgemistet und ausgeräumt, also keine Panik, wenn die Bagger anrücken! Der Paltz wird hergerichtet und eine neue Heizung im Vereinsheim ist ebenfalls in Arbeit. Leider hält sich der Maulwurf nicht an die Sperrung des Sportplatzes und gibt sich trotz fiesester Waffen (u.a. Fischköppe und Lebendfallen) nicht geschlagen. Aber wir geben ebenfalls so schnell nicht auf und wer weiß, vielleicht wird es ihm ja irgendwann so allein auf dem Paltz zu langweilig.

Wir stehen jedenfalls in den Startlöchern und hoffen dass wir bald wieder mit möglichst vielen von Euch sportlich loslegen können.

Liebe Grüße und alles Gute auf diesem Weg von uns, bleibt gesund!

Euer Vorstand

 


Das Amt Preetz-Land hat entschieden, dass die Sporthalle der Grundschule Barkauer Land ab sofort gesperrt wird!

Die Situation der Deckendurchfeuchtung birgt das Risiko, dass Teile der Decke sich lösen und herunterfallen könnten.

Diese Sperrung bleibt bis zum Abriss der Halle bestehen!


Liebe Sportskameraden und -kameradinnen, 

momentan überschlagen sich die Ereignisse: Unsere Sporthalle ist, wie Ihr alle sicher wisst, gesperrt und für uns damit früher als geplant nicht mehr nutzbar. Wir arbeiten zusammen mit den Spartenleitern und einigen sehr motivierten Mitgliedern zur Zeit fieberhaft daran, für die Zeit bis zur Fertigstellung der neuen Halle so viele Aktivitäten wie möglich aufrecht zu erhalten bzw. Ersatzangebote zu schaffen, damit Ihr Euch weiterhin sportlich betätigen könnt.

Sobald Ersatzangebote bestehen, werden wir diese via Internet und Facebook bzw. auf Aushängen am Vereinsheim bekannt geben. Falls wir für Euch gar kein passendes Ersatzangebot anbieten können, bieten wir Euch die Möglichkeit, Eure Mitgliedschaft bis zur Fertigstellung der neuen Halle ruhen zu lassen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, die Mitgliedschaft zu kündigen, allerdings kann es sein, dass dann mit Fertigstellung der Halle und damit verbundenen Kosten für den Verein (Neuanschaffungen etc..) sich die Beiträge für Neueintritte erhöhen könnten, die Beträge für bestehende und damit auch ruhende Mitgliedschaften wollen wir in jedem Fall stabil halten.

Wir hoffen, dass Ihr dem SV Kirchbarkau auch in dieser schwierigen Zeit die Treue haltet und wir nach Fertigstellung der neuen Halle dann zusammen wieder richtig durchstarten können. 

Mit herzlichen und natürlich sportlichen Grüßen

 

Euer Vorstand


Aktuelles aus dem SV Kirchbarkau:

 


15.02.2020 Alt-Herren gewinnen Turnier beim Wiker SV

Völlig überraschend hat die Alt-Herren Fußballmannschaft des SVK am 15.02.2020 das Turnier beim Wiker SV gewonnen.

Als wir eingeladen wurden und die Konkurrenz sahen, waren wir nicht sicher, ob uns das Turnier nicht eine Nummer zu groß ist: Es ging gegen Kieler Mannschaften, die schon recht hochklassig Fußball spielen. In unserem jugendlichen Leichtsinn haben wir uns trotzdem angemeldet und viel Spaß gehabt. Wir haben tatsächlich viermal gewonnen und zweimal unentschieden gespielt. Im Endspiel konnten wir sogar Kronshagen schlagen und so wurden wir mit Schinken gekrönte Turniersieger.

Einen Wermutstropfen gab es leider auch: Die beiden Erfolgs-Interimstrainer Grete und Basti haben sich entschlossen, im Zenit ihrer Karriere zurückzutreten. Das folgende Video zeigt die Presseerklärung der beiden. Sie wollten nicht wie andere Erfolgstrainer den Kampf gegen den Abstieg verweigern, sondern "gehen, wenn es am schönsten ist": Vielen Dank für die erfolgreiche und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir wünschen ihnen für ihren weiteren beruflichen Weg alles Gute.

Mit sportlichen Grüßen
Patrick Sperber


Herbst-Aktion am 02.11. - Bericht

Wie jedes Jahr, so war auch in diesem Jahr der Andrang beim angekündigten Arbeitseinsatz wieder so hoch, dass nicht genug Arbeit für alle da war und einige Leute ins Ferienlager geschickt wurden. Bei Dauerregen und Temperaturen um die 8 Grad haben wir rund um das Sportheim alles sauber bekommen. Drinnen wurden die Kühlschränke anständig ausgemistet und durchgereinigt. Die anschließende Grillwurst und das Bierchen waren absolut verdient. Der Vorstand dankt den Helfern Andi nebst  Frau und einem äußerst tüchtigen Sohn und auch Micha. Aufgrund der hohen Nachfage ist geplant, beim nächsten Arbeitseinsatz einen Kartenvorverkauf einzurichten.
Gez. Der Vorstand



HERBST-AKTION am 02.11. ab 10:00 Uhr

Rund um unser Vereinsheim wollen wir drinnen und draußen alles schick machen u.a. aufräumen, saubermachen, Laub harken etc. Wir bitten um Eure Mithilfe und freuen uns über zahlreiches Erscheinen :-)

 

DRINGEND GESUCHT: Wir suchen einen engagierten Menschen, der Lust hat, freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr die beliebte Turnsparte zu übernehmen (Kinderturnen & Eltern-Kind-Turnen). Du solltest Spaß am Turnen und am Umgang mit Kindern haben. Eine Übungsleiter- oder Trainerlizenz wäre toll, ist aber kein Muss. Wir bieten Dir eine Vergütung und eine gut etablierte Sparte. Wenn Du Dich angesprochen fühlst, freuen wir uns über eine Nachricht von Dir!


NEU: Floorball - Schnuppertraining am 01.06. von 10:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns, dass wir ab dem 01.06. Floorball anbieten können. Trainer Torsten Ohletz hat schon die Schläger poliert und freut sich auf eine rege Teilnahme. Nähere Infos findet Ihr hier und die Trainingszeiten könnt Ihr dem Hallenplan entnehmen.


Arbeitseinsatz am 06.04. 13.04.- Bitte helft mit!

Der Frühling hat zwar schon Einzug gehalten, nicht jedoch in unserem Vereinsheim. Gemeinsam mit Euch möchten wir deshalb einen Frühjahrsputz machen, sodass wir sauber und aufgeräumt in die neue Saison starten können.

Nach dem Motto "Viele Hände, schnelles Ende" hoffen wir auf zahlreiches Erscheinen!

 

Wann: 06.04. 13.04. um 10:00 Uhr

Wo: Vereinsheim SV Kirchbarkau

Was: Streichen der Unterstände auf dem Sportplatz, allgemeines Aufräumen und Saubermachen im Vereinsheim, kleinere Renovierungsmaßnahmen. Im Anschluss wird gegrillt.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Euer Vorstand vom SV Kirchbarkau


22.02.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung und Tagesordnung ansehen/herunterladen (PDF)


07.04.2018

Saisonplanung der 1. Herren 2018/2019

Die 1. Herren veranstaltet am 07.04.2018 ein Heimspiel gegen den SV Wasbek ll mit anschließender Feier im Sportheim. Diesen Abend möchten wir gerne dazu nutzen, um Interessenten für uns und den Fußball zu begeistern. Wir möchten jeden herzlich zu einem netten Abend mit uns einladen, der Interesse hat, zur kommenden Saison für den SV Kirchbarkau Fußball zu spielen.

15:00   SV Kirchbarkau - SV Wasbek ll

18:30   Start der Feier im Sportheim

Wir freuen uns über jedes neue oder alte Gesicht!

 

02.03.2018

Mitgliederversammlung


01.02.2018

Futsal-Schulung der Ü50

Da wir mit unserer Ü50 Mannschaft das erste Mal an einer Hallenlandesmeisterschaft teilnehmen und dort nach den FIFA-Regeln "Futsal" gespielt wird, bekommen wir als Geschenk vom SHFV das Starterpaket Futsal bestehend aus einem Ball und 5 Leibchen. Des Weiteren bietet der SHFV den Vereinen an, sie zu einer Einweisung und Kurzschulung in Sachen Futsal vor Ort zu besuchen. 


01.10.2017

Benefizspiel gegen die Nord-Ostsee-Auswahl - Dank an die Spender

Das Gastspiel der Nord-Ostsee-Auswahl anlässlich unseres Vereinsjubiläums hat trotz übelsten Wetters am Veranstaltungstag 780 € in die Spendenkassen gespült. An dieser Stelle möchten wir den Spielern und Verantwortlichen der NOA danken. Natürlich auch Schiedsrichter Dirk Schäfer, der am Ende des Abends Folgendes zu notieren hatte... Darüber hinaus möchten wir uns bedanken bei den Firmen Rieckens Landmilch, bei Blumen Wohlers, bei Melli's Friseur am See, bei ESSO - Tankstelle Böge, beim Ruffini Restaurant in Kiel, beim SHFV, beim VFL Wolfsburg, bei Hertha BSC Berlin, beim FC Bayern München, sowie beim FC ST. Pauli Hamburg für den unkomplizierten und teilweise sehr großzügigen Spendensupport.

Natürlich seien auch noch die vielen helfenden Hände erwähnt, die an dieser Stelle nicht namentlich aufgeführt wurden aber für dessen Unterstützung dieses Bild als Metapher ausgewählt wurde. Abschließend auch noch ein großes Dankeschön an Trainer, Eltern und Kinder unserer F-Junioren, die den Fußballabend gemeinsam mit den Sportkameraden des SV Hammer in einem Torreichen Spiel eröffneten und anschließend die Herrenteams auf den Platz führten.

Fußball F-Jugend vom SV Kirchbarkau im Spiel
Fußball F-Jugend 1
Freiwillige Helfer vom SV Kirchbarkau
Helfende Hände
Fußball F-Jugend SV Kirchbarkau führt Herrenteams auf den Platz
F-Jugend Einmarsch
Benefizturnier Notizen vom Schiedsrichter
Notizen Schiedsrichter
Fußball F-Jugend SV Kirchbarkau gegen SV Hammer
Fußball F-Jugend 3
Benefizturnier Mannschaftsfoto der Nord-Ostsee-Auswahl
Mannschaftsfoto Nord-Ostsee-Auswahl


27.08.2017

Die Nord-Ostsee-Auswahl im Barkauer Land - Spendensammlung für Mukoviszidose e.V. und für die Unterstützungsarbeit zur Rückkehr der Familie Cekaj -FC St. Pauli liegt vorn

Super Entgegenkommen unserer Gäste der Nord-Ostsee-Auswahl, die am 08.09.2017 um 18:00 Uhr anlässlich des Vereinsjubiläums zu Gast sein werden!

Nachdem wir uns mit den Verantwortlichen über die Umstände der tragischen Situation der Familie Cekaj ausgetauscht hatten, waren wir schnell übereingekommen, dass wir die Erlöse des Jubiläumsspiels zu gleichen Teilen der Arbeit von Mukoviszidose e.V. und den Unterstützungsleistungen für die Kirchbarkauer Familie Cekaj aufteilen. Dafür an dieser Stelle schon mal ein großes Dankeschön an die Auswahl.

Ob und wieviel Eintritt unsere Zuschauer am Jubiläumstag zahlen möchten, das entscheiden alle Gäste selbst. Jeder, der mindestens 5 € bezahlt, bekommt automatisch ein Los für unsere Tombola. Die Verlosung der Preise wird in zwei Teilen stattfinden. Die erste Verlosung in der Halbzeitpause des F-Juniorenspiels im Vorprogramm, die zweite in der Spielpause des Hauptprogramms. Der bisherige Hauptpreis wurde vom FC St. Pauli gestiftet: Die Hansestädter stellten uns für unsere Tombola eine limitierte Ausgabe zum Vereinsjubiläum des FC St. Pauli zur Verfügung. Diese Edition ist im Handel bereits vergriffen und ist mittlerweile nur noch zu einem deutlich höheren Preis als den ursprünglich aufgerufenen 99 € in Sammlerportalen zu erhalten. Auch an den FC St. Pauli an dieser Stelle schon mal vielen Dank für den schnellen und unkomplizierten Support. Über weitere Spenden für die Tombola oder natürlich auch über direkte Zuwendungen für unsere Spendenziele würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen uns über die Kontaktformulare, bzw. die Ansprechpartner des Vorstands im Impressum. 


12.07.2017

Nach fast genau 12 Jahren ein Wiedersehen mit dem FC St. Pauli

Einigen Barkauern wird das Jahr 2005 noch gut in Erinnerung sein. Unsere F-Junioren gaben sich die Ehre am Hamburger Millerntor, wo sie zu Gast beim FC St. Pauli waren.

Wie zu der Zeit noch häufiger üblich, bestritten unsere Jungs vor gut 16.000 Zuschauern das Vorspiel zu dem Ligaspiel der Profis gegen dem VFL Osnabrück. Gegen die St. Pauli-Jungs gab es zwar eine 1:9 Rutsche, aber jeder, der an diesem Tag dabei sein durfte, wird sich wohl gerne daran erinnern. Nicht zuletzt, weil die Jungs nach ihrem Spiel noch die "Großen" auf den Platz führen durften.

Und nun sind unsere derzeitigen F-Junioren wieder am Start. Am Dienstag, den 19.09.2017 haben sie die Ehre, beim Heimspiel der KSV Holstein vs. dem FC St. Pauli die Akteure auf das Parkett zu führen. Anstoß ist um 18.30 Uhr und wir drücken schon jetzt die Daumen, dass Alles in ähnlich guter Erinnerung bleiben wird wie vor zwölf Jahren.


30.06.2017

Viele Kinder - keine Trainer/-innen mehr

Unser SVK - Urgestein im Juniorenbereich, Eric Otto, geht in den Trainerruhestand. Nachdem Eric seinen ersten Trainerjob mit unserem legendären 97/98er Jahrgang mit Bravour absolviert hatte, widmete er sich in den letzten acht Jahren mit unfassbar viel Geduld, Empathie und Herzblut unseren jüngsten Kickern. Unzählige Fußballkinder, inklusive der dazugehörigen Mütter und Väter, waren bei Eric stets gut aufgehoben. Jeder der, im wahrsten Sinne des Wortes, mit Eric das fußballerische Vergnügen hatte wird ihn immer in guter Erinnerung behalten. Für alles was Du hier in Kirchbarkau auf den Weg gebracht hast lieber Eric, möchten wir Dir an dieser Stelle ein großes Lob und Dankeschön aussprechen.

Nun gilt es den Blick nach vorn zu richten. Zwar ist Eric nicht mehr an Bord aber es sind bereits wieder viele Kinder am Start, die sich darauf freuen in der kommenden Saison das Fußballspielen im Bambinibereich zu erlernen. Leider haben wir bis heute noch kein neues Trainerteam für diese schöne Aufgabe gewinnen können. Gemeldet haben wir natürlich trotzdem schon und jetzt brauchen wir noch Eure Hilfe. Wir bieten jede Unterstützung, von Organisationshilfen über Equipment, Aufwandsentschädigung, bis zur Vermittlung und Kostenübernahme von Qualifizierungsmaßnahmen. Wenn Ihr bereit seid unsere G-Junioren in ein neues Abenteuer zu begleiten, bitten wir darum unseren Ansprechpartner für die G- und F-Junioren, Jan-Peter Rolfs kontaktieren.

 

29.06.2017

Zum 70. Jubiläum kommt die Nord-Ostsee-Auswahl ins Barkauer Land

Nun sind es doch irgendwie siebzig Jahre geworden, die der SVK Bestand hat. Da man sich einig war, anlässlich des Jubiläums alles wie immer zu machen, wird es kein großes Gedöns um die 70 geben.

Allerdings haben die Fußballer um Carsten Doose und Benjamin Schwarten doch ein kleines Highlight im September vor der Brust. Es gab die Idee, die Nord-Ostsee-Auswahl zum Vereinsjubiläum einzuladen und die Verantwortlichen der fleißigen Spendensammler ließen sich nicht lange bitten.

Die Nord-Ostsee-Auswahl engagiert sich bereits seit über zwanzig Jahren für soziale Projekte in Schleswig-Holstein. Besonders aber für Menschen, die an der Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose leiden. Spenden und Einnahmen aus den Gastspielen der Auswahl werden dem Verein Mukoviszidose e.V. zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns, dass nun wir, die Menschen aus dem Barkauer Land, die tolle Gelegenheit haben, dieses Engagement mit einfachsten Mitteln zu unterstützen. Wir müssen einfach nur am 08.09.2017 ab 17:00 Uhr zum Schulsportplatz pilgern. Am besten nehmen wir Oma, Opa, Kind und Kegel gleich mit zum Fußballplatz, denn dort erwartet uns neben ausgewählten Speisen und Getränken aus der Region Einiges an Programm. Gegen 17:10 Uhr werden unsere von Trainer Jan Peter Rolfs begleiteten F-Junioren mit einem Vorspiel zur Hauptbegegnung das Programm eröffnen. Es wird eine Tombola rund um das Thema Fußball geben und es sind noch weitere Überraschungen und Programmpunkte geplant. Nähere Infos werden an dieser Stelle regelmäßig eingepflegt.

Der SV Kirchbarkau bittet schon jetzt um zahlreiches Erscheinen zu dem Spiel und natürlich um jede nur mögliche Unterstützung des Projektes. Alle Einnahmen, die bei dem Jubiläumsspiel erlöst werden, werden dem Spendenziel der Nord-Ostsee-Auswahl zur Verfügung gestellt.